Groß Zicker

Denkmalgeschütztes Dorf der Fischer und Bauern

Das unter Denkmalschutz stehende Dorf ist vor allem bekannt durch das Pfarrwitwenhaus, ein Lehmfachwerkhaus von 1723, das heute als Ausstellungsort über die Geschichte des Hauses und für Kunstausstellungen genutzt wird. Ebenfalls einen Besuch wert ist die gotische Backsteinkirche vom Ende des 14. Jahrhunderts mit ihren bemerkenswerten, bunten Glasfenstern und dem sehenswerten Friedhof. Im Sommer finden hier zahlreiche Konzerte statt.

Pfarrwitwenhaus Gross Zicker
Pfarrwitwenhaus Gross Zicker
Kirche Groß Zicker
Kirche Groß Zicker
Zicker Berge
Zicker Berge
Groß Zicker
Groß Zicker