Middelhagen

Auf den Spuren der Mönche von Eldena

Das kleine Fischerdorf liegt an der Niederung zur Hagenschen Wiek, einer Bucht des Greifswalder Boddens, inmitten einer traumhaften Landschaft. Im Jahre 1252 erwarb das Kloster Eldena das seitdem als „Mönchgut“ bezeichnete Land Reddevitz, das in „Grotenhagen“, „Middelhagen“ und „Kleinhagen“ aufgeteilt wurde. Middelhagen ist eine alte Fischersiedlung, die ihren ländlichen Charme beibehalten hat und viele Sehenswürdigkeiten bietet: Sie finden hier die älteste Schule Rügens, die St.-Katharinenkirche von 1450 oder auch das letzte Windkraftrad der Insel, das heute ein technisches Denkmal ist.

Audioguide:  Middelhagen – Auf historischen Spuren

Kirche Middelhagen

Unser SCHULMUSEUM Middelhagen


Besuchen Sie unser Schulmuseum und erleben Sie eine historische Schulstunde aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Besichtigen Sie das Klassenzimmer und die anliegende Lehrerwohnung der Einklassenschule. Ein Erlebnis für die ganze Familie.

ÖFFNUNGSZEITEN:
April bis Oktober – Dienstag bis Sonntag
____________________________________________________

April, Mai, September & Oktober 10.00 – 16.00 Uhr
Historische Schulstunde mittwochs 10.00 Uhr

Juni, Juli & August 10.00 – 17.00 Uhr
Historische Schulstunde dienstags & mittwochs 10.00 Uhr

 

EINTRITTSPREISE:
Museum
Erwachsene mit Kurkarte 2,50 €, ohne 3,00 €
Schüler & Studenten  1,50 €, Vorschulkinder frei

Historische Schulstunde inkl. Zeugnis & Museums
Erwachsene mit Kurkarte 6,00 €, ohne 7,00 €
Schüler & Studenten  3,00 €, Vorschulkinder 1,50 €
____________________________________________________

Anmeldung für Gruppen:
Telefon 038308 2478
Fax 038308 34464
Mail: schulmuseum@mein-moenchgut.de